Über Mich

Grit-Lezovic-auf-Safari

Fotografieren bedeutet für mich anderen die Welt zu zeigen, so wie ich sie sehe und andere dazu anzuregen, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

 

 

Willkommen auf meiner Website!

Mein Name ist Grit, ich bin Mitte 40 und wohne in der Großstadtmetropole Köln. Das Fotografieren habe ich bereits in meiner Jugend für mich entdecken können. Alles fing damit an, dass mein Vater- selbst ambitionierter Hobbyfotograf- mir die Schwarz-Weiß-Fotografie zeigte. Zu der Zeit gab es noch keine digitalen Bilder, also mussten wir gemeinsam die Schnappschüsse in unserer hauseigenen Dunkelkammer entwickeln. So verbrachte ich die meiste Zeit meiner Freizeit auf der Suche nach geeigneten Motiven und Ideen, um meine eigene Sicht der Dinge darzustellen und natürlich im Keller mit dem Entwickeln der Fotos.

Als mein Studium kam und meine geliebte Analogkamera allmählich altmodisch wurde, fehlten mir sowohl die Ruhe als auch das nötige Kleingeld, um mich weiter meinem Hobby mit der notwendigen Leidenschaft widmen zu können. Erst Jahre später im ersten Job hatte ich wieder die Möglichkeit zu fotografieren. Während früher hauptsächlich Landschaften und Kunst meine Motive waren, beschäftigte ich mich nun – insbesondere wegen meiner Kinder – mit Portraits, Sport und der Peoplefotografie im Allgemeinen. Obwohl es mir damals hauptsächlich eher um das Festhalten von Erinnerungen, als den künstlerischen Aspekt, ging.

Mittlerweile sind die Kinder aus dem Haus und ich habe wieder mehr Zeit, mich intensiv mit dem Fotografieren zu beschäftigen. Mein Repertoire umfasst sowohl Landschaftsaufnahmen, Portraits, als auch Event- bzw. Fotoreportagen. Das meine Kinder auf eigenen Beinen stehen, führt auch dazu, dass mein Mann und ich viel reisen. Auf den Reisen entstehen die meisten meiner Bilder. In all den Jahren bin ich Canon treu geblieben, heute nutze ich eine Vollformatkamera und arbeite sehr gerne mit einer 50mm Festbrennweite.

Die Technik interessiert mich lediglich sekundär. Primär geht es mir darum mit meinem Bildern Emotionen und Stimmungen einzufangen, ich will, dass meine Fotos den Betrachter berühren. Fotos müssen ehrlich sein, insbesondere Porträts dürfen nicht gekünstelt oder gestellt sein, um für mich Vollkommenheit darzustellen. Dabei ist es nicht wichtig, ob etwas schön im klassischen Sinne ist. Schönheit und Ästhetik entstehen nicht durch Symmetrie, sondern kommen von ehrlichen Emotionen. Sie zeigen das Leben aus einem anderen Blickwinkel. Also fühl Dich eingeladen, meine Sicht der Dinge zu entdecken. Schau Dich gerne ein wenig um und schreib mir! Ich bin offen für Deine Meinung!

Viele Grüße
Grit

______________________

Meine Reisen 2017

Moskau
Singapur
Barcelona
Sansibar/Tansania
Ukraine